INCLOUD Remote Megazine

Remote arbeiten bei INCLOUD

INCLOUD

lebt von seinem Teamgeist: Vom Daily Stand-up über das After-Work-Beer bis hin zu den Teamevents und gemeinsamen Hobbys. Dazu haben wir ein tolles Büro mit viel Platz und allen Annehmlichkeiten. Und viele Kolleg:innen wohnen um die Ecke. Da war Homeoffice lange kein Thema.

Mittlerweile sind wir im Remote-Arbeiten so eingespielt, als hätten wir nie etwas anderes gemacht. Die maximale Flexibilität lässt uns nicht nur besser arbeiten. Sie ermöglicht uns auch so etwas wie ein Privatleben. Viele INCLOUDs haben Familie oder betreiben nebenbei ein kleines Business. Letztendlich bist du nämlich nicht nur ein:e INCLOUD, sondern auch ein Mensch. Go for it!

Lies selbst, wie Remote Work unser (Arbeits-) leben verändert hat und warum wir den Modus mittlerweile feiern:

Homeoffice Stories

Jeanette

Jeanette

Remote office

Jeanette:

Vor Corona habe ich eine Fernbeziehung geführt. Zusammen mit dem Arbeitsweg haben sich in einer Pendelwoche schnell mal elf Stunden Zugfahrt aufsummiert. Seit dem letzten Jahr kann ich viel mehr bei meinem Freund sein, da es egal ist, aus welchem Homeoffice ich für INCLOUD arbeite. Das ist nicht nur praktisch, sondern auch emotional ein großer Gewinn.

Doreen

Doreen

Remote office

Doreen:

Zurzeit arbeite ich für INCLOUD von Kolumbien aus. Meine Wohnung in Deutschland habe ich gekündigt, mein Hab und Gut verkauft und bin jetzt auf Weltreise – das hat den Alltag ziemlich über den Haufen geworfen. Trotzdem arbeiten wir im Team nach wie vor sehr gut zusammen: Wir haben tägliche Calls, einmal das Daily und eine Kaffeepause nachmittags, in der es auch mal nicht um Arbeit geht oder wir einfach gemeinsam still arbeiten.

David

David

Remote office

David:

Unterm Strich erledige ich mehr in weniger Zeit, plus bin ich dabei entspannter. Die Integration von Privatleben und Arbeit fällt mir im Remote-Setup leichter. Und vom Arbeitsplatz bis ins Home Gym sind es etwa 6 Meter 🙂.

Hossain

Hossain

Remote office

Hossain:

Durch die Arbeit zuhause kann ich mit meiner Familie zu Mittag essen.

Nadja

Nadja

Remote office

Nadja:

Durch das Homeoffice konnte ich Masterarbeit und Arbeit besser unter einen Hut bringen. Wenn man früher aus dem Büro nach Hause kam, war es schwieriger, sich wieder aufzuraffen und sich an den Schreibtisch zu setzen. Im Homeoffice musste ich nur den Laptop wechseln.

Lisa

Lisa

Remote office

Lisa:

Als Working Mom erspart es mir eine Menge Stress und ich hetze nicht von A nach B. Alles in allem entschleunigt das Remote-Arbeiten meinen Tagesablauf extrem. Hauptsächlich spare ich die Zeit, die ich zum Pendeln benötigen würde, ein und habe so einen entspannteren Morgen und Mittag.

INCLOUD worldwide

Je weiter wir uns dem Thema Remote öffnen, umso größer wird unser Radius. Von wo aus würdest du am liebsten arbeiten?

Remote Worldmap

How to Remote Work

Die INCLOUDs haben fleißig Tipps für das Arbeiten von unterwegs gesammelt und daraus ein ganzes Remote-Alphabet aufgestellt. Hier ein Ausschnitt:

Process item Gif

#11 Kamera benutzen

Camera Image

Ein simpler Tipp, aber effektiv für jedes Meeting: Calls mit eingeschalteter Kamera sind immer

persönlicher

und man hat nicht ganz das Gefühl, dass sich die Person am anderen Ende vielleicht auf einem anderen Kontinent befindet. Außerdem bleibst du eher aufmerksam, wenn deine Kolleg:innen dich sehen können und ihr beugt Missverständnissen vor. Denn das Gesicht spricht immer mit, selbst wenn du nichts sagst.

#12 Lasse das Leben zu

Tornado Emoji

Dein Kind läuft ins Bild? Der Hund frisst Hausaufgaben? Ganz ehrlich: Grade wenn du zuhause arbeitest, schneit das Leben öfter herein, als im Büro, wo der Fokus rein auf dem Arbeiten liegt. Es ist völlig in Ordnung, wenn Kinder während eines Video-Calls auftauchen, kein Grund zur Panik (auf beiden Seiten des Calls) –

das gehört zum Menschsein

. Etabliert ein neues Verständnis dafür, dass Arbeit und Leben aufeinandertreffen dürfen und dass dies für einige sogar einen guten Ausgleich schaffen kann, wenn sie sich nach einem Meeting kurz mit privaten Themen beschäftigen – das verhält sich für jeden anders.

#13 Meeting Kultur

Culture Emoji

Ja, gegenseitiger Austausch ist wichtig. In der Remote-Arbeitswelt erhalten Meetings deshalb noch mal eine ganz neue Bedeutung. Umso wichtiger, dafür klare Regeln aufzustellen, damit a) genug freie Slots für die eigene Arbeit frei bleiben und b) die Meetings auch wirklich ergiebig sind.

Bei INCLOUD haben wir uns darauf geeinigt, für uns

unnötige Meetings abzusagen

und nur noch solche wahrzunehmen, die von unserer Anwesenheit profitieren oder von denen wir etwas mitnehmen können. Gerade weil man sich im Remote-Modus nicht mal eben im Flur über den Weg läuft, neigt man dazu, jeden "der es irgendwie mitbekommen sollte", in ein Meeting einzuladen. Hier sind beide Seiten gefragt: Einladende und Gäste. Welche Personen braucht es wirklich, um aus dem Meeting mit konkreten Entscheidungen und Erkenntnissen zu gehen? Kann ich selbst wirklich etwas beitragen oder genügt es, wenn ich von den Ergebnisse in einem allgemeinen Announcement erfahre? Je mehr Menschen an einem Meeting teilnehmen, umso geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass jeder mit seiner Meinung zu Wort kommt und wirklich Ergebnisse geschaffen werden.

Am Ende des Meetings solltet ihr immer

mit konkreten Ergebnissen oder Aufgaben hinausgehen

. Schreibt sie nieder, sodass auch nachträglich auf die Ergebnisse zugegriffen werden kann.

#22 Vertrauen

Trust Emoji

Eines der größten Themen im kompletten Remote-Universum: Kann ich meinen Kolleg:innen vertrauen, wenn ich nicht mit ihnen in einem Raum sitze? Eins vorneweg: Wenn du ihnen schon nicht vertrauen konntest, als sie im Büro neben dir saßen, wirst du es remote auch nicht können.

Ob ein:e Kolleg:in gute, zuverlässige Arbeit leistet, hängt nicht vom Arbeitsort ab.

Letztendlich geht es (in den meisten Branchen) um das Ergebnis. Setzt euch Ziele und ermittelt daraus Aufgaben. Wenn die Ergebnisse stimmen, kannst du davon ausgehen, dass deine Kolleg:innen auch remote gute Arbeit leisten.

Du willst alle Tipps sehen?

Und das Büro?

Office outside image

Natürlich hast du weiterhin die Möglichkeit, von unserem Darmstädter Büro aus zu arbeiten. Hier genießt du allen Komfort eines modernen Arbeitsplatzes und unsere sonnige DachterrasseSun emoji

Office Inside image

Klingt voll nach dir?

Dann informiere dich über unseren Bewerbungsprozess. Ein paar Tipps packen wir auch noch mit dazu.

Und falls nein: das ist auch fein. Dann solltest du uns aber unbedingt bei

Instagram

und

LinkedIn

folgen. Vielleicht finden wir ja doch noch zusammen.

© 2021 INCLOUD Engineering GmbH